SME
Streda, 25. november, 2020 | Meniny má KatarínaKrížovkyKrížovky

Načítavam moment...
Momentálne nie ste prihlásený

V dohode o brexite údajne nastal posun, dohodli sa právne záväzné zmeny (Späť na článok)

Pridajte priamu reakciu k článku


Hodnoť

 

Takze mame tu vitaza v sutazi o najkratsi clanok. Nebudeme sa predsa zdrzovat nejakym uvodom, jadrom a zaverom. Jeden clanok - jedna veta.

Mam navrh na zledpsovak, co tak uverejnovat len nadpis?
 

 

Naco vobec uverejnovat clanky? Ved v SME je vzdy vsetko jasne.
 
Hodnoť

Es wird keine neuen Verhandlungen geben

Kurz vor einer neuen Brexit-Abstimmung im britischen Parlament hat Premierministerin Theresa May Zugeständnisse aus Brüssel erhalten. London bekomme rechtliche Garantien zur umstrittenen Auffanglösung für Nordirland, den sogenannten Backstop, sagten May und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Montagabend nach einem Treffen in Straßburg.

Laut Juncker Demnach stünden die Europäische Union und die britische Regierung voll und ganz hinter neu vereinbarten Änderungen am Brexit-Pakt. Das „heutige Abkommen ist das bestmögliche“, betonte Juncker. Zugleich warnte er: „Es wird keine neuen Verhandlungen geben. Es ist so, wie es ist.“ Nun komme es auf die Zustimmung oder Ablehnung der britischen Abgeordneten an, die eine „fundamentale Wahl“ zu treffen hätten, sagte Juncker. „Es wird keine dritte Chance geben“, sagte Juncker. Werde dieser Vertrag nicht angenommen, werde der Brexit womöglich gar nicht stattfinden.

Premierministerin May zeigte sich überzeugt, mit den neuen Vereinbarungen die Bedingungen des britischen Parlaments für die Zustimmung zum Brexit-Vertrag erfüllt zu haben. „Die Abgeordneten haben klar gemacht, dass rechtliche Änderungen am Backstop notwendig sind“, sagte May. Sie appellierte an das Unterhaus: „Heute haben wir rechtliche Änderungen durchgesetzt. Jetzt ist es Zeit, gemeinsam diesen verbesserten Brexit-Deal zu unterstützen und den Willen des britischen Volks umzusetzen.“
 


Najčítanejšie na SME Svet